Weil Natürlichkeit das Beste ist.


Das Familienunternehmen beckers bester, steht seit vier Generationen für Tradition, Natürlichkeit, Qualität, Genuss und Nachhaltigkeit. Vor mehr als 80 Jahren gründete Bertha Becker in Lütgenrode aus einer Not heraus die Süßmostkelterei beckers bester. Denn Berthas kleines Stück Land mit Wald- und Obstbäumen war so ertragreich, dass sie nicht wusste, wohin mit der Ernte. So kam Bertha Becker auf die Idee aus den Früchten Süßmost herzustellen. Schon 1932 basierte der unternehmerische Erfolg Bertha Beckers auf der Güte des Obstes aus heimischen Anbaugebieten. Damals wie heute gilt für alle Säfte: 100% Natürlichkeit.
 
Heute wird beckers bester bereits in der vierten Generation familiengeführt und bleibt nach wie vor seinen Werten treu. Auch der Schutz der Natur liegt beckers bester am Herzen. So wird sich ausgiebig um die Neuanlage, Erhaltung und Pflege von Streuobstwiesen gekümmert, sowie auf die Gesunderhaltung des Bodens und der Pflanzen geachtet und naturschonende Produktionsmethoden verwendet. Seit jeher wird auf Konservierungsstoffe, Farbstoffe, künstliche Aromen oder Geschmacksverstärker verzichtet. Jeder Saft schmeckt daher unvergleichlich natürlich und fruchtig. Eben wie frisch gepresst.